Ihre Karriere

Ausbildung bei Klöckner: Neue Videos bei Instagram geben gute Einblicke

Seit knapp einem Jahr ist Klöckner nicht nur in den Social-Media-Kanälen Facebook und Youtube, sondern auch bei Instagram stark aktiv. Dafür sorgt vor allem Joel Lander, der ebenso lange schon das Team E-Business & Marketing tatkräftig unterstützt. Mit seinem fachlichen Hintergrund setzt der Videojournalist das Unternehmen gekonnt mittels Bewegtbildern in Szene. „Über Instagram erreichen wir insbesondere junge Menschen. So kam uns im Team die Idee, dort auch ganz konkret über das Thema Ausbildung bei Klöckner zu informieren – in Form von Videos eben“, erklärt der 29-jährige. Das Social Media-Format erlaubt kreative Möglichkeiten und auch potenziell eine hohe Reichweite.

Über Instagram: Sehen, was mich in meiner Ausbildung erwartet

Damit knüpft man auch an bestehende Ideen an: Videos zum Thema Karriere gibt es bereits auf dem Klöckner Youtube-Channel. „Jetzt richten wir die Videos aber ganz konkret auf junge Menschen aus, die eine Ausbildung suchen“, so Joel Lander. Geplant ist, alle derzeitigen und ggf. zukünftigen Ausbildungsberufe einfach und verständlich darzustellen, indem aus deren Alltag in den Niederlassungen berichtet wird. „Klar wird durch die Videos auch, wie vielfältig die Menschen sind, die bei Klöckner Deutschland arbeiten. Das wird eine spannende Mischung“, so Joel Lander.

Die aktuellen Ausbildungsberufe sind:

  • Kaufmann bzw. Kauffrau im Groß- und Außenhandel
  • Kaufmann bzw. Kauffrau im E-Commerce
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachlagerist(in)
  • Zerspanungsmechaniker(in)
  • Maschinen- und Anlagenführer(in)
  • Informatikkaufmann/-kauffrau

Erstes Azubi-Video geht online im Februar 2020

Eine Pilotfolge hat der Videojournalist bereits vor zwei Wochen in der Zentrale in Duisburg produziert. Anschließend hat das Team E-Business & Marketing das Resultat gemeinsam analysiert und auch noch Verbesserungspotenziale gefunden. Nun kann Joel Lander richtig durchstarten bei den zunächst 6 geplanten Azubi-Videos. Dafür reist er in den kommenden Wochen quer durch Deutschland, um in den Niederlassungen spannendes „Material“ für seine Filme zu sammeln. Die erste Folge wird er im Lager in Duisburg noch diese Woche drehen. „Wir freuen uns natürlich, wenn die Follower uns über Instagram dann mitteilen, wie sie die Videos finden. Fragen und Anregungen nehmen wir natürlich gerne entgegen“, so Joel Lander.

Zu den Klöckner-Karriereseiten geht es HIER.

Zum Klöckner Instagram-Kanal geht es HIER.

Diesen Artikel bewerten

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen: 0

Keine Bewertung vorhanden.

Unser Geschäft

Digitale Leistungsschau auf Doppelmesse

Von einer kleineren, eher regionalen Fachmesse hat sich die BLECHEXPO in den letzten Jahren zu einem internationalen Branchentreff gemausert. Mittlerweile, im Verbund mit der Fachmesse Schweisstec, zeigen rund 1.500 Aussteller vom 5. bis 8. November 2019 in den Hallen der Messe Stuttgart, ihre Produkte und Services. Dabei bilden sie die komplette Wertschöpfungskette der Blechbearbeitung und Fügetechnik ab. Außerdem hat der Internationalisierungsgrad der Veranstaltung stark zugenommen: Die Ausstellerbuchungen aus dem Ausland haben sich in diesem Jahr gegenüber 2017 verdoppelt – dem damaligen Rekordjahr. Und weil die Doppelmesse so beliebt geworden ist, haben die Veranstalter dieses Jahr sogar eine weitere große Halle eröffnet. Mitten drin in dieser neuen Halle 10: KCD und das Schwesterunternehmen Becker Stahl Service.

Klöckner bewirbt hochwertige Anarbeitung und digitale Services

„Gemeinsam wollen wir hier selbstbewusst und geschlossen auftreten in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten. Mit unserem bewährten Gemeinschaftstand können wir vor allem auch Cross-Selling-Potenziale heben“, erklärt Torsten Rode vom Team E-Business & Marketing bei Klöckner. Im Durchschnitt werden täglich etwa 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den nächsten vier Tagen am Gemeinschaftsstand als Ansprechpartner bereitstehen. Zudem können in zwei separaten Räumen wie gewohnt auch vertrauensvolle Kundengespräche stattfinden. Vor allem nutzt Klöckner seine Präsenz in Stuttgart, um neben der hochwertigen Anarbeitung auf seine digitalen Services aufmerksam zu machen. Passend dazu bewirbt das Team um Torsten Rode am Stand auch seine zahlreichen Social Media-Kanäle per QR-Code. Und natürlich auch den Schnelldreher.

Vorfreude auf Mega-Messejahr 2020

Wie immer begehrt bei den Messegästen ist das KCD-Catering eines bekannten italienischen Restaurants. Es kredenzt im Tagesverlauf leckeres Frühstück, Snacks, warme Mahlzeiten und selbstgebackenen Kuchen. „Wir sind nun schon bekannt für das sehr gute Essen auf den Fachmessen. Unsere Gäste berichten immer wieder, wie wohl und gut versorgt sie sich an unserem Stand fühlen“, sagt Torsten Rode. Viele Gelegenheiten dazu bekommen sie auch im Mega-Messejahr 2020. Nach „nur“ zwei Messeauftritten 2019 auf der Zuliefermesse Z und jetzt auf der BLECHEXPO stehen im nächsten Jahr auf dem Programm: die TUBE vom 30. März bis 3. April, die ALUMINIUM vom 6. bis 8. Oktober (beide in Düsseldorf), die EuroBLECH vom 27. bis 30. Oktober in Hannover und – erstmals für Klöckner! – die Cutting World vom 28. bis 30. April in Essen. Zücken Sie also gerne schon mal Ihren Kalender! Wir freuen uns auf Sie, nicht nur jetzt in Stuttgart!

Mehr Infos zu den Messen

Blechexpo

TUBE

ALUMINIUM

EuroBLECH

Cutting World

Diesen Artikel bewerten

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen: 0

Keine Bewertung vorhanden.

Unsere Mehrwertmacher

Nerven und Muskeln aus Stahl

Die Zusammenarbeit mit der erfolgreichen 100-Meter-Hürden-Läuferin Pamela Dutkiewcz (WM-Dritte 2017, EM-Zweite 2018) hat eine kleine Vorgeschichte. Anfang 2019 suchte das Klöckner-Team E-Business & Marketing nach neuen Möglichkeiten, um vor allem junge Menschen für das Unternehmen zu begeistern. Man stellte extra einen Video-Journalisten ein und ging noch stärker das Thema Social Media, insbesondere Instagram, an. „So kamen wir natürlich auch auf das Thema Influencer-Marketing. Und weil Fitness ein wichtiger Baustein unserer betrieblichen Gesundheitsförderung ist, wollten wir gerne mit einem Influencer bzw. einer Influencerin aus der Sportwelt zusammenarbeiten“, erklärt Torsten Rode vom Team E-Business & Marketing.

Pamela Dutkiewcz: Dem Ruhrgebiet stark verbunden

Über den Klöckner-Mitarbeiter Hendrik Pfeiffer, der erst kürzlich den Köln Marathon gewann und beim TV Wattenscheid 01 trainiert, kam schließlich dessen bekannte Vereinskollegin ins Spiel. „Pamela ist sehr leistungsorientiert und gleichzeitig sehr authentisch, überaus sympathisch und kommunikativ. Das passt super zu Klöckner und hat uns direkt überzeugt“, so Rode. Auch die Bindung zum Ruhrpott war mit ausschlaggebend für die Wahl. „Ich wohne jetzt seit 12 Jahren im Ruhrgebiet und habe mich total schnell in den Pott verliebt. Eigentlich komme ich aus Hessen und mein Eindruck ist, dass dort alle ein bisschen reservierter sind. Hier sind die Menschen viel offener.

Die Distanz ist nicht da, was mir sehr geholfen hat, mich hier einzuleben und das schätze ich sehr“, erklärt Pamela. Deswegen war sie sofort begeistert von der Idee, das Unternehmen aus Duisburg beim betrieblichen Gesundheitsmanagement zu unterstützen.

Workouts sind genau auf die Anforderungen der Klöckner-Beschäftigen abgestimmt

Die 28-jährige hat sich genaustens überlegt, welches Fitnessprogramm einen Mehrwert für die vornehmlich im Büro arbeitenden Klöckner-Beschäftigten bietet. Speziell auf diese Anforderungen abgestimmt hat sie ein einstündiges Workout entwickelt. Die enthaltenen Übungen sind sehr effektiv, weil sie sowohl Muskeln als auch Nerven trainieren. Außerdem lassen sie sich teils auch im Sitzen durchführen. In den vergangenen Wochen hat Pamela das Fitnessprogramm in Duisburg und in Kaufungen dann durchgeführt. Sie stieß auf große Begeisterung: „Das Workout kam richtig gut an. Es war anstrengend und hat gleichzeitig großen Spaß gemacht“, sagt Torsten Rode, der live dabei war. „Schön war auch, dass Pamela im Anschluss ein wenig Einblicke in ihr Leben als Berufssportlerin gegeben hat.

Für die Teilnehmenden war es spannend zu erfahren, wie sie zum Beispiel mit Rückschlägen oder Verletzungen umgeht.“

Pamela Dutkiewcz ist begeistert von der Zusammenarbeit

Auch Pamela ist nach den beiden Workouts sehr zufrieden. Sowohl mit den Kursteilnehmenden als auch mit den Organisatoren: „Das Team, das ich kennenlernen durfte, war immer sehr gut vorbereitet, dynamisch und mit Lust, etwas anzupacken und neue Wege zu gehen.“ Sehr spannend fand die Profisportlerin auch die Führung durchs Klöckner-Lager, die sie nach dem Workout in Kaufungen bekam. Denn bisher hatte sie gar keine Vorstellung davon, wie zum Beispiel Stahl geschnitten oder tonnenweise mit einem Kran befördert wird. Nach all diesen Erfahrungen ist Pamela voll des Lobes: „Alle, die ich kennenlernen durfte, vermittelten den Eindruck, dass sie das, was sie machen, sehr gerne tun. Es hat so viel Spaß gemacht, dass ich mir natürlich wünschen würde, wenn ich weiterhin ein Mehrwertmacher von Klöckner sein könnte. Wir haben ein tolles Programm mit „Nerven und Muskeln aus Stahl“ angefangen und ich habe schon viele Ideen, wie man das weiterführen kann.“.

Zum Instagram-Kanal von Pamela Dutkiewcz geht es HIER.

Mehr Informationen zum Sportverein von Pamela Dutkiewcz finden Sie HIER.

Unsere Mehrwertmacher

Klöckner Social Media

Klöckner setzt stärker auf bewegte Bilder

Joel Lander ist schon viel rumgekommen mit seinen 28 Jahren. In Herne geboren und aufgewachsen, verschlug ihn sein Journalistik-Studium zunächst nach Bremen. Während dieser Zeit absolvierte er zahlreiche Praktika, unter anderem bei Radiosendern in Hamburg, Leipzig und Berlin. „Mein Hochschulstudium war sehr praxisorientiert und crossmedial angelegt – also für TV, Print, Radio und Web“, erklärt er. Nach dem Studienabschluss 2016 sammelte er dann Berufserfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit der Uni Bremen. Seine Leidenschaft für Bewegtbilder entdeckte er bereits während des Studiums. Zum Beispiel bestand seine Bachelorarbeit unter anderem aus einer Videodokumentation. Diese Expertise hat Joel Lander dann kontinuierlich ausgebaut, auch privat: Für Freunde etwa produzierte er Bewerbungsvideos, auch Produktvideos für einen Teehändler konzipierte er für Instagram und Youtube. „Videos zu erstellen ist sehr anspruchsvoll. Mir macht es viel Spaß, hier meine volle Kreativität auszuleben“, findet Joel Lander.

Video-Journalist: Den Klöckner-Wandel nach außen kommunizieren

Weil seine Freundin im letzten Jahr einen attraktiven Studienplatz in Düsseldorf ergatterte, war er bereit, in seine Heimat zurückzukehren. Er schaute sich nach spannenden Jobs um – und stieß auf die Klöckner-Ausschreibung zum Video-Journalisten. „Das Zusammenspiel von traditioneller Stahlbranche aus dem Ruhrgebiet und innovativen digitalen Technologien fand ich sehr reizvoll. Die Stelle Videojournalist wurde ja ganz neu geschaffen. Das hat mir gezeigt: Wenn ich dort anfange, habe ich die spannende Aufgabe den Wandel bei Klöckner nach außen zu kommunizieren. Das ist eine Spielwiese, auf der ich mich auch weiterentwickeln kann“, so Joel Lander. Also bewarb er sich im Dezember 2018 und wurde wenige Tage später zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Das Interview lief so gut, dass beide Seiten noch vor Weihnachten feststellten: Wir wollen zusammenarbeiten!

Dieses Video hat Joel Lander bei seinem ersten Besuch in der Niederlassung Würzburg in Yammer gepostet.

Instagram: Spannende Klöckner-Einblicke vor allem für junge Menschen

Gesagt, getan: Seit dem 21. Januar 2019 ist Joel Lander vor allem zuständig für den umfassenden Aufbau der Social Media-Unternehmenskanäle Instagram und Youtube. „Auf Instagram wollen wir insbesondere jungen Menschen spannende Einblicke in die Klöckner-Welt geben. In kurzen Videos, die wir Homestories nennen, werden wir zum Beispiel zeigen, welche interessanten Hobbies und Lebenswege ausgewählte Klöckner-Mitarbeiter haben“, erklärt der Journalist. Ein anderes Instagram-Format wird die Klöckner-Läufe im Rahmen von „fit4steel“ begleiten.

Youtube: Komplexe Klöckner-Themen einfach erklärt

Auf Youtube wird es dann eher um die Produkte und Services bei Klöckner gehen. In Anlehnung an den Klöckner-Hund im Markenauftritt wird das Format „Die Sendung mit dem Hund“ heißen. „Hier stellen wir in mehrminütigen Videos verständlich aufbereitet ansonsten komplexe Themen wie zum Beispiel hochwertige Anarbeitung oder den Online-Shop vor“, erklärt Joel Lander. Die einzelnen Social Media-Kanäle werden natürlich auch sinnvoll miteinander verknüpft bzw. ergänzen sich: Zum Beispiel ist ein Teaser eines neuen Youtube-Videos dann auch auf Instagram oder Facebook denkbar.
Zurzeit sammelt Joel Lander eifrig Content und baut erste Prototypen für die Beiträge. „Im E-Business & Marketing-Team haben wir schon eine Menge Ideen. Aber natürlich freuen wir uns, wenn uns Klöckner-Mitarbeiter auch zusätzlich mit spannenden Geschichten versorgen.“

Unsere Mehrwertmacher

Team E-Business und Marketing: Das sind wir

„Im Zuge der Digitalisierung sind unsere Aufgaben noch abwechslungsreicher und vielfältiger geworden. Mit dem jetzigen Team werden wir uns den kommenden Herausforderungen und Fragestellungen stellen”, erklärt Patrick Grewer, der seit Januar 2019 die Abteilung leitet. Zu seinem Team gehören die Bereiche Marketing, E-Business und Vertriebssteuerung. Seit rund zwei Monaten ist zudem ein Videojournalist an Bord, um die Klöckner-Kommunikation auch verstärkt in Bewegtbildern umzusetzen.

Marketing: von Online-Redaktion über Events bis hin zur Videoproduktion

Messestand Tube 2018Bereits im zwölften Jahr – und damit Dienstältester – in der Abteilung ist Torsten Rode. Er verantwortet das Marketing zusammen mit Tanja Engel, die vor einem Jahr aus dem Klöckner-Produktmanagement wechselte. Ein Arbeitsschwerpunkt der beiden ist im zunehmenden Maße die redaktionelle Betreuung der Online-Medien. „Wir halten die Homepages von Klöckner Deutschland und Österreich inhaltlich stets auf dem aktuellsten Stand und sorgen für eine benutzerfreundliche Struktur. Dasselbe gilt für den Schnelldreher und den DigiDesk, das frühere Intranet“, erklärt Torsten Rode. Ein wichtiges Online-Medium, das derzeit zusammen mit einem neuen Partner konzipiert wird, ist ein neuer moderner Werbemittelshop – hierzu wird Schnelldreher in einigen Wochen ausführlich berichten. Ein weiterer Schwerpunk der beiden Marketingfachleute ist die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. „Dazu zählen Fachmessen, interne Events wie zum Beispiel Firmenläufe oder auch das Klöckner Kundenforum. Und natürlich unterstützen wir die Niederlassungen auch bei dezentralen Kundenveranstaltungen“, beschreibt Torsten Rode. Sämtliche Kommunikationsmaßnahmen, um die Marke Klöckner zu vermitteln, liegen auch in der Hand des Marketingteams. Wie umfassend dieses „Branding“ ist, zeigt eindrucksvoll die Mehrwert-Kampagne, die federführend Torsten Rode von Beginn an betreut.

Und weil man Image – und nicht nur das – besonders gut in Bewegtbildern festhalten kann, verstärkt seit Januar 2019 der Videojournalist Joel Lander das Team. Seine Expertise soll in naher Zukunft vor allem in den Social Media-Kanälen Instagram und Youtube zur Geltung kommen, um insbesondere junge Menschen für die Marke Klöckner zu begeistern. In ersten kleineren Videoprojekten konnte er sein Talent bereits unter Beweis stellen: „Auf der internen Kommunikationsplattform Yammer haben wir eine Gruppe erstellt, in der Digitalisierungsthemen mit kleinen Erklärvideos nähergebracht werden. Ein erstes Video ist diese Woche online gegangen, weitere werden regelmäßig folgen“, erklärt Joel Lander.

E-Business: den Überblick über alle digitalen Prozesse

Digitalisierungsvortrag Neumarkt 2018Weil das Thema Digitalisierung in den letzten Jahren dermaßen an Fahrt aufgenommen hat bei Klöckner, hat sich auch eine eigenständiges Team E-Business herauskristallisiert, das wiederum kontinuierlich wächst. So bekommt Julia Jordan, die 2013 zunächst im Marketingteam angefangen hat, seit Mai 2018 tatkräftige Unterstützung von Philipp Jäger. „Wir im E-Business-Team haben den Überblick über alle Digitalisierungs-Projekte bei Klöckner und koordinieren diese. Wir sind sozusagen das Bindeglied zwischen unserer Digital-Schwester kloeckner.i in Berlin und den Digitalisierungsverantwortlichen in den einzelnen Niederlassungen“, erklärt er. Zum Beispiel gibt das E-Business-Team in internen Workshops und Schulungen sein Know-how an Klöckner-Mitarbeiter weiter, unterstützt bei auftretenden Problemen mit den digitalen Tools und sorgt durch den ständigen Austausch sowohl mit den Entwicklern als auch mit den Anwendern, dass diese Tools fortwährend verbessert werden können. Ein wichtiges Aufgabenfeld ist außerdem der sogenannte Marktplatz: „Wir wollen, dass unsere Kunden nicht nur Stahlprodukte im Onlineshop erhalten, sondern auch passendes Zubehör. Das Sortiment um den Stahl herum wird also kontinuierlich ausgebaut. Dafür identifizieren wir im Team mögliche Partner und organisieren deren Anbindung an den Onlineshop“, veranschaulicht Philipp Jäger.

Vertriebssteuerung: dank transparenter Analysen Entscheidungen treffen

Um den Erfolg des operativen Geschäfts zu messen, braucht man transparente Analysen. Hier kommt Sumana Ibrahim-Lösken ins Spiel, die bereits seit 16 Jahren bei Klöckner und seit über 3 Jahren im E-Business & Marketing-Team tätig ist: „Ich bin der Zahlenmensch in der Abteilung und verantworte die Vertriebssteuerung und das Vertriebscontrolling.“ Mithilfe von Programmen wie SAP und BW erstellt sie zum Beispiel Reportings zur Messung des Vertriebserfolgs und der digitalen Kanäle. Ebenso erstellt sie kartographische Analysen, an denen man zum Beispiel die Verteilung von Roherträgen in verschiedenen Regionen sehen kann. „Letztendlich liefere ich mit meinen Analysen wertvolle Entscheidungsgrundlagen, auf deren Basis operative Maßnahmen durchgeführt werden können“, so Sumana Ibrahim-Loesken.

Trotz der teils sehr unterschiedlichen Aufgaben im Team E-Business & Marketing greifen viele Maßnahmen wie kleine Zahnräder ineinander. So schafft es das 7-köpfige Team spielend, auch in einer zunehmend komplexen digitalen Welt kompetenter Ansprechpartner und Dienstleister zu sein. Zum 1. September 2019 bekommt es dafür noch weitere Verstärkung durch eine Person: Erstmalig bildet Klöckner dann im Beruf Kaufmann-/frau im E-Commerce aus!

Teamfoto E-Business & MarketingHinten von links nach rechts:
Philipp Jäger, Sumana Ibrahim-Lösken, Julia Jordan, Patrick Grewer

Vorne von links nach rechts:
Torsten Rode, Tanja Engel, Joel Lander