Unser Geschäft

Klöckner Marktplatz: Win-Win-Win im B2B E-Commerce

„Verschiedene Kunden äußerten bei uns damals den Wunsch, neben den gängigen Stahlprodukten im Klöckner Onlineshop auch dazugehöriges Material zu erhalten. Wir haben uns also gefragt: Warum erweitern wir das Ganze nicht um Komplementärprodukte?“, erklärt Philipp Jäger vom Team E-Business & Marketing bei Klöckner & Co Deutschland. Ende 2017 launchte man die neue Marktplatz-Funktion im Online-Shop, über die Kunden nun alle für sie wichtigen Produkte aus einer Hand erhalten können. „Die anbietenden Lieferanten dort verkaufen ihre Produkte direkt an Kunden und versenden aus ihren Lagern“, so Philipp Jäger. Als vermittelnder Betreiber der Plattform wiederum bringt Klöckner umfassendes digitales Wissen im Stahl-E-Commerce und eine riesige Kunden- und Lieferantenbasis in das Marktplatz-Modell ein. Eine Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten, wenn man so will. Dieses Konzept hat im Laufe der vergangenen zwei Jahren immer mehr Unternehmen überzeugt.

Ervin: Hersteller von Stahl- und Edelstahlstrahlmittel kann über den Marktplatz nun auch kleinere Aufträge abwickeln

Eines dieser Unternehmen und einer der ersten Marktplatz-Teilnehmer ist Ervin mit Sitz in Berlin. Der Spezialist stellt Stahlstrahlmittel in verschiedenen Korngrößen und Härten her. Diese Stahlpartikel werden zum Beispiel eingesetzt, um Oberflächen von Guss- und Schmiedeteilen zu reinigen. „Wir bekommen immer wieder Anfragen von Kunden, die weniger als 1 Tonne Strahlmittel benötigen. Normalerweise verschicken wir ab Werk aber nur größere Mengen. Deswegen haben wir Anfang 2018 nach einer Lösung für diese spezielle Klientel gesucht – und entdeckten im Internet den Klöckner Marktplatz“, erinnert sich Florian Götz, Assistant to Managing Director Europe. Seit März 2018 bietet Ervin einen Großteil seiner Produkte dort an. Mittlerweile nicht nur über den deutschen Klöckner-Onlineshop, sondern auch über den englischen und in wenigen Wochen den französischen.

Ervin steigert Sichtbarkeit und stärkt Beziehung zu Klöckner dank Marktplatz

Durch die Teilnahme am Klöckner Marktplatz kann Ervin also Kunden bedienen, die das Unternehmen vorher nicht hätte bedienen können. Zudem profitiert man von einer gesteigerten Sichtbarkeit der Marke, vor allem durch die SEO-Unterstützung seitens Klöckner. „Interessant ist der Marktplatz für uns auch, weil dadurch unsere Beziehung mit Klöckner gestärkt wird. Denn Klöckner selbst bezieht auch Produkte von uns, das war schon vor der Zeit des Online-Shops so. Wir sind also keine Wettbewerber, sondern beide Unternehmen haben etwas von dieser Funktion“, erklärt Florian Götz. Auch der Kontakt mit den anderen Marktplatz-Teilnehmern ist hilfreich: Regelmäßig tauschen sie sich zusammen mit dem Klöckner Support aus, um zum Beispiel gemeinsam Features beim Marktplatz zu verbessern und das Tool so weiter nach vorne zu bringen.

Edding: Über Klöckner Marktplatz neue Kunden erreichen

Ein noch relativ neuer Marktplatz-Teilnehmer ist der international bekannte Schreibwarenhersteller Edding AG mit Sitz in Ahrensburg. „Aus langjähriger Erfahrung im Bereich B2B wissen wir, dass unsere Marker sehr häufig und verlässlich in der stahlverarbeitenden Industrie eingesetzt werden. Mit Klöckner haben wir einen passenden Partner mit einem starken Fokus auf E-Commerce gefunden, der inmitten dieser Industrie aktiv ist, eine ideale Ergänzung zu unserem aktuellen Vertriebssystem. Zudem erreichen wir durch den Marktplatz auch ganz neue Kunden“, erklärt Thomas Teichmann, International Key Account Manager bei der Edding International GmbH.  Über den Klöckner Marktplatz bietet das Unternehmen Marker aus dem Sortiment für industrielle Markierungen an. Dazu gehören Permanent- und Lackmarker sowie zahlreiche Produkte für ganz spezielle Anforderungen, etwa Pastenmarker oder Produkte für ölige, rostige und verschmutzte Oberflächen.

Bei Edding schätzt man das direkte Kundenfeedback über den Klöckner Marktplatz

Mit dem Klöckner Marktplatz und dessen Support ist man bei Edding sehr zufrieden. „Die Plattform ist weitestgehend selbsterklärend und leicht zu bedienen. Durch kloeckner.i erhalten wir viel Unterstützung und werden regelmäßig über das Nutzerverhalten und die Anforderungen informiert. Auch das Kunden-Feedback ist durchweg positiv“, so Thomas Teichmann.  Er schätzt an der Plattform, dass man hier direktes Feedback von Kunden bekommt und darauf schnell und unkompliziert reagieren kann. „Im B2B-Bereich wird E-Commerce immer wichtiger und wir wollen da sein, wo unsere Kunden sind.“ Derzeit fokussiert sich Edding noch auf industrielle Lösungen auf dem Klöckner Marktplatz, aber auch weitere Produkte könnten dort in Zukunft angeboten werden. „Dies ist nicht ausgeschlossen, da jedes Industrieunternehmen auch Bedarf an Schreibgeräten etc. für sein Büro hat“, so Thomas Teichmann.

Lust auf den Klöckner Marktplatz bekommen?

Der Klöckner Marktplatz wächst und gedeiht. Wer bei dieser innovativen Plattform-Lösung auch mit dabei sein will, kann gerne unverbindlich Kontakt aufnehmen mit Philipp Jäger unter kcdmarketing@kloeckner.com:

Mehr Informationen zum Unternehmen Ervin finden Sie HIER

Mehr Informationen zum Unternehmen Edding finden Sie HIER

Diesen Artikel bewerten

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen: 0

Keine Bewertung vorhanden.