Ihre Karriere

Duales Studium Klöckner

Follow-up: Praxis in Duisburg, Theorie in Kalifornien

Katharina hat von April bis Juni zwei weitere Klöckner-Abteilungen kennengelernt, die eng miteinander verzahnt sind: „Erst war ich im Vertrieb und dann im Einkauf Blankstahl. Im Vertrieb habe ich zum Beispiel Kundenanfragen entgegengenommen und Angebote erstellt. Im Einkauf Blankstahl habe ich etwa Produkte bei Lieferanten angefragt und Angebote verglichen. Die Reihenfolge war sehr praktisch, weil ich so wichtige interne Zusammenhänge und Abläufe bei Klöckner gut verstehen konnte“, sagt Katharina. Während desselben Zeitraums hat Frederik die Abteilungen Controlling und Debitoren durchlaufen. Von Juli bis September war für die Dualis dann wieder Theorie an der Fachhochschule angesagt.

Ihre Berufsausbildung haben die Dualis schon erfolgreich abgeschlossen

Einen der zwei Bausteine des Dualen Studiums, die Berufsausbildung, haben die beiden mit großem Erfolg absolviert: Seit Juni dürfen sich Katharina und Frederik Kauffrau bzw. Kaufmann im Groß- und Außenhandel nennen. „Wir haben im Vorfeld an einem Vorbereitungskurs an unserer Berufsschule teilnehmen können, welcher von unseren Lehrern extra für unsere Klasse aufgrund der knappen Zeit und der verkürzten Ausbildungszeit angeboten wurde“, erklärt Frederik. Und das hat sich ausgezahlt. Katharina hat sogar mit einer 1 bestanden und wurde am 30. September 2019 als beste Auszubildende im Bereich Groß- und Außenhandel von der IHK Niederrhein geehrt. Die Prämie über 600 Euro will sie gerne in ihr anstehendes Auslandssemester investieren.

Bachelor-Arbeiten der Dualis: Digitale Transformation und EDI im Fokus

Wie es sich für ein abwechslungsreiches Duales Studium gehört, läuft seit Oktober nun wieder eine Praxisphase – die letzte. Frederik wird bis Dezember an drei Wochentagen parallel im Controlling arbeiten und der neuen KCD-Geschäftsführerin Christina Kolbeck assistieren. Zudem hat er mit seiner Bachelorarbeit begonnen. „Dabei beschäftige ich mich mit der Disruption traditioneller Geschäftsmodelle durch digitale Transformation am Beispiel von Klöckner. Das Thema hat einen starken Bezug zu unserem Unternehmen in der aktuellen Zeit mit all seinen Entwicklungen“, so Frederik. Seine Duali-Kollegin, die derzeit die Einkaufs-Abteilung unterstützt, hat sich ebenfalls ein spannendes Thema für ihre Bachelor-Arbeit ausgesucht: „Das Unternehmen hat bereits viel investiert in die Optimierung der EDI-Anbindungen bei Kunden. Ich möchte untersuchen, wie die Schnittstelle speziell für Lieferanten noch weiter optimiert werden kann“, erklärt Katharina.

Auslandserfahrungen gehören auch zum Dualen Studium

Das Highlight des Dualen Studiums kommt am Ende: das Auslandssemester. Anfang Januar geht es für Katharina ins schöne Vancouver, wo sie bis Ende April studieren wird. Frederik wird seine internationalen Erfahrungen in den USA sammeln: an der University of California in San Diego. Wo die Dualis ihre anschließenden Auslandspraktika verbringen werden, wird derzeit noch überlegt. Wir freuen uns schon darauf, von diesem spannenden Lebensabschnitt im nächsten Frühjahr zu berichten.

Hier finden Sie mehr Infos zu:

Duales Studium allgemein

Europäische Fachhochschule

Diesen Artikel bewerten

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl der Bewertungen: 0

Keine Bewertung vorhanden.